Ehrenamtspreis 2008

Dietrich Francke,
Ehrenvorsitzender der NABU-Gruppe Esslingen,

Dietrich Francke bei der Vorstellung seiner Arbeit Foto:Dr. H.-P. Haseloff
Dietrich Francke bei der Vorstellung seiner Arbeit Foto:Dr. H.-P. Haseloff

entdeckte 2001 das Esslinger Wanderfalkenpaar auf der Stadtkirche. Für seine jahrzehntelange Naturschutzarbeit in Esslingen erhielt er am 17.11.2008 beim Ehrenamt-Wettbewerb "Starke Helfer" einen ersten Preis, den die Stiftung Kreissparkasse Esslingen zusammen mit der "Eßlinger Zeitung" in diesem Jahr zum Thema "Umwelt schützen - Zukunft sichern" verlieh.

Der Saal war voll: 360 Gäste kamen. Foto:NABU/R.Appl
Der Saal war voll: 360 Gäste kamen. Foto:NABU/R.Appl

Es wurden drei erste Preise und sieben zweite Preise verliehen. Die Favoriten für die Endrunde und ihre Arbeit wurden von der "Eßlinger Zeitung" in ausführlichen Artikeln vorgestellt. Der Artikel über die Preisverleihung erschien am 19.11.2008.

Schwerpunkte der Naturschutzarbeit Dietrich Franckes:

  • Wanderfalkenschutz
  • Gebäudebrüter-Schutz
  • Vogel-Kartierungen
  • naturkundliche Führungen und Exkursionen

 

Foto:E.Kaiser,  Fa. Kessler-Sekt
Foto:E.Kaiser, Fa. Kessler-Sekt

Wanderfalkenschutz: Dietrich Francke holt ein junges Wanderfalken-Weibchen vom Dach der Fa. Kessler-Sekt.

Foto:NABU/Spieth
Foto:NABU/Spieth

H.-G. Hecht montiert einen Mauersegler-Kasten

Foto:NABU/Hecht
Foto:NABU/Hecht

Artenschutz am Gebäude: Sanierte Giebelfassade der Fa. Flüwo mit eingebauten Mauersegler-Kästen in Oberesslingen: D. Francke besuchte die Baustelle fast täglich und sorgte dafür, dass die Vereinbarungen über die Sanierung eingehalten wurden.

Vergrößerung: Bild klicken Foto:NABU
Vergrößerung: Bild klicken Foto:NABU

Vogel-Kartierungen: D. Franckes Gebiete um Esslingen sind rot markiert. Dietrich Francke ist für mehrere große Kartierungen unterwegs: Das Brutvogel-Monitoring erfasst die häufigen Brutvögel Deutschlands über einen langen Zeitraum, um Bestandsentwicklungen zu dokumentieren. Der Atlas deutscher Brutvogelarten (ADEBAR) untersucht die Verbreitung und Häufigkeit aller Brutvogelarten in Deutschland.

Vogelkundliche Exkursion Foto:NABU
Vogelkundliche Exkursion Foto:NABU

Außerdem beteiligt D.Francke sich noch an der bundesweiten Wasservogelzählung.
Auf der Grundlage der Kartierung Esslinger Vögel Anfang der 90er Jahr (zusammen mit Ellen Baas, im Auftrag der Stadt Esslingen) wird D. Francke Mitarbeiter des NABU Esslingen für eine Vergleichskartierung schulen, die der NABU Esslingen in den nächsten Jahren durchführen wird.

R.Appl und J.Waskala Foto:Dr. H.-P. Haseloff
R.Appl und J.Waskala Foto:Dr. H.-P. Haseloff

Außer ihm holten drei weitere NABU-Mitglieder im Kreis Esslingen Preise:

R.Appl und J.Waskala Foto: Dr. H.-P. Haseloff

· Erster Preis:
Johann Waskala (Wernau) und Roland Appl (Vorsitzender der NABU-Gruppe Nürtingen) für ihren unermüdlichen Einsatz für das Naturschutzgebiet "Wernauer Baggerseen".

 

· Zweiter Preis:
Hermann Thamm, Hohengehren (NABU Plochingen), für langjährige Naturschutzarbeit auf dem Schurwald und die Betreuung der Schulgarten AG der Grundschule Hohengehren

Preisträger und Jury. Im Vordergrund (Dritter von links) Prof. Dr. Ernst Waldemar Bauer, der den Festvortrag hielt. Foto:NABU
Preisträger und Jury. Im Vordergrund (Dritter von links) Prof. Dr. Ernst Waldemar Bauer, der den Festvortrag hielt. Foto:NABU

 

 

Wir freuen uns über diese verdiente Anerkennung und gratulieren den NABU-Preisträgern zu ihrem Erfolg! Auch darüber, dass Hubert Arnold (Trägerverein Umweltzentrum Neckar-Fils) einen Zweiten Preis bekam, sind wir froh.

 

 

Umweltzentrum Neckar-Fils in Plochingen Foto:NABU
Umweltzentrum Neckar-Fils in Plochingen Foto:NABU

Beim Bau des Umweltzentrums haben viele NABU-Ehrenamtliche aus dem Kreis mitgearbeitet (auch die Gruppe Esslingen hat sich beteiligt); der NABU-Kreisverband Esslingen hat sein Büro dort und arbeitet eng mit ihm zusammen.

Im Kreis Esslingen gab es zudem weitere Ehrenamtswettbewerbe, bei denen NABU-Mitglieder oder NABU-Gruppen geehrt wurden:
Gerhard Jakob, Vorsitzender der OG Aichtal-Neckartenzlingen,
Werner Kneule, Rolf Breuninger und Werner Matthis von der OG Nürtingen und Umgebung (siehe auch homepage des NABU Nürtingen)
Kreisvorsitzender Klaus Lang, Gerhard Bauer und Heinz Schöttner aus Dettingen.

 

11 Preisträger im Kreis Esslingen sind ein schöner Erfolg für den NABU!

Vogel des jahres 2017

Waldkauz Vogel des Jahres 2017
Waldkauz Foto:Bosch/NABU

NABU ES Programm 2017

Programm 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 128.9 KB

Falken unterstützen

Esslinger Wanderfalken 2010
Esslinger Wanderfalken 2010

  Sie wollen das Wanderfalken-Projekt finanziell unterstützen?
Bankverbindung:

Kreissparkasse Esslingen

IBAN:
DE44 6115 0020 0000 9382 06

BIC: ESSLDE66XXX
Stichwort – "Wanderfalken"

Machen Sie uns stark