2014: Turmfalken im Wanderfalken-Kasten

 

 

Am Montag, 16. Juni 2014, war der Nistkasten und das Flugbrett leer. Alle fünf jungen Turmfalken sind offensichtlich ausgeflogen.

 

 

 

Am Sonntag, 15. Juni 2014, sah Christina Volke noch vier der fünf jungen Turmfalken abflugbereit auf dem Flugbrett.

 

 

12. Juni 2014:  Die hohen Temperaturen sorgten für den Ausfall der Kamera. Werner Barth (BUND) gelang es inzwischen, sie wieder zum Laufen zu bringen. Inzwischen tragen die jungen Turmfalken bereits ihr Jugendkleid; nur noch wenige weiße Dunen sind zu sehen. 

 

 

2. Juni 2014: Fütterung

 

 

 

Foto: W. Barth (BUND)
Foto: W. Barth (BUND)

Ende Mai 2014: Die jungen Turmfalken wachsen und gedeihen.

 

 

 

 

27.05.2014: Pause nach der Fütterung. Das Turmfalkenweibchen bleibt im Horst bei ihren Kleinen.

 

 

 

26.05.2014: Fünf junge Turmfalken sitzen im Horst.

 

 

Foto: W. Barth (BUND)
Foto: W. Barth (BUND)

Die Turmfalkeneltern sind wachsam.

 

 

 

Foto: W. Barth (BUND)
Foto: W. Barth (BUND)

16. Mai 2014: Zwei Junge sind bereits geschlüpft. Der erste Jungfalke schlüpfte einen Tag vorher, genau einen Monat, nachdem das erste Ei gelegt wurde.

 

14. April 2014: Der Terzel brachte eine Maus für das Weibchen.

 

 

 

 

6. April 2014:  Die Turmfalken entschieden sich offenbar für die hellere Nistkuhle (rechts, vom Betrachter aus).

 

 

 

und am gleichen Tag auch vom Wanderfalken-Weibchen.

 

 

 

 

31. März 2014: Kopulation der Turmfalken auf dem Flugbrett. Die Hochzeit war vollzogen; nun konnte die Brut beginnen.

 

 

 

Am 25. März 2014 bekamen die Turmfalken Besuch von einem Dohlenpaar, das sich für den Kasten interessierte. Die Turmfalken behaupteten aber offensichtlich ihre Wahl.

 

 

3. März 2014: Turmfalke auf der Nistkuhle.

 

 

3. März 2014: Turmfalkenweibchen auf dem Flugbrett.

 

 

 

 

Am 3. März 2014 landete ein Turmfalkenweibchen auf dem Flugbrett. Es bewegte sich in der rechten Nistkuhle (vom Betrachter aus gesehen) und erweiterte sie offensichtlich. Sollte es diese Kuhle zum Brüten wählen, wird die Webcam bessere Fotos von Brut und Aufzucht zeigen können als letztes Jahr; die Lichtverhältnisse sind besser.

 

 

Vogel des jahres 2017

Waldkauz Vogel des Jahres 2017
Waldkauz Foto:Bosch/NABU

NABU ES Programm 2017

Programm 2017.pdf
Adobe Acrobat Dokument 128.9 KB

Falken unterstützen

Esslinger Wanderfalken 2010
Esslinger Wanderfalken 2010

  Sie wollen das Wanderfalken-Projekt finanziell unterstützen?
Bankverbindung:

Kreissparkasse Esslingen

IBAN:
DE44 6115 0020 0000 9382 06

BIC: ESSLDE66XXX
Stichwort – "Wanderfalken"

Machen Sie uns stark